Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 5 von 110 (insgesamt 1093 Dokumente mit Treffern)
  • 41.

    Akte 20

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1625 – 1645

    Entscheidungen:
    ... –515v; Conclusum zu dem Kommissionsbericht Kurfürst Maximilians I. von Bayern: Da keine gütliche Einigung möglich scheint, soll der Abt von Kaisheim seine...
    ....), 138/01 fol. 531v; es soll bei diesem Beschluss bleiben, 1644 07 01 (Verm.), fol. 727v; dem Kurfürst soll geschrieben werden, „daß er aus angezogenen Ursachen...

    Darin:
    ... Kaisheim niemanden pfändbar sein soll, und nimmt es in seinen Schutz auf, 1404 12 26, 139/01 fol. 1215v–1217v; Kommissionsbericht Kurfürst Maximilians I. von...

  • 42.

    Akte 20

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1545

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Mainz, Kurfürst von...

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Sachsen, Kurfürst von...

  • 43.

    Akte 21

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1575

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Fürbittschreiben an [August] Kurfürst von Sachsen zugunsten der Antragst. 1575 09 03, fol. 347rv...

  • 44.

    Akte 21

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1566

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Mainz, Kurfürst Daniel von...

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz, Kurfürst Friedrich III. von...

  • 45.

    Akte 22

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1596 – 1661

    Entscheidungen:
    .... 74r –76r; desgl. 1605 11 08 (­Abschr.), fol. 82r –86v; Schreiben und Befehle an Herzog/Kurfürst Maximilian I. von Bayern wegen der von Kaisheim gemäß...
    ... sollen zusammen mit dem Kurfürst von Bayern, der Konservator des Klosters sei, dasselbe vor weiteren Übergriffen schützen. Der Abt soll das noch nicht...

    Darin:
    ...; Salvaguardia Rudolfs II. für Kaisheim, 1601 05 14 (­Abschr.), 140/02 fol. 370r –372v; Fürbittschreiben Kurfürst Friedrichs IV. bei Rhein, Kurfürst Joachim...
    ...’ von ­Braunschweig-Wolfenbüttel für Graf Gottfried von Oettingen-Oettingen, 1601 11 21 (Ausf.), 140/02 fol. 432r –435v; Schreiben Kurfürst Maximilians I...
    ... Kommissionsverhandlungen, 141/01 fol. 52r –117v; Kurfürst ­Johann von Mainz teilt mit, dass Philipp ­Ludwig Revision gegen Reichskammergerichtsurteile eingelegt habe...
    ...; Erzherzog Ferdinand von Österreich, 1608 01 20 (Ausf.), 141/01 fol. 693r –694v; Kurfürst Christian II. von Sachsen, 1608 01 05 (Ausf.), 141/01 fol. 695 – 700v...
    ...; Kurfürst Maximilian I. von Bayern, 1624 09 21 (Ausf.), 143/01 fol. 196r –197v; Kommissionsberichte (Westernach, Hund von Saulheim, Stotzingen, Nenningen...
    ....), 141/01 fol. 564r –571v, siehe auch 146/01 fol. 272v–282v (Instruk­tion Ottheinrichs, 1534); Intervention Kurfürst Friedrichs IV. von Pfalz-Simmern, der...
    ... und des Reichshofrats ­Johann Leonhard Roth über ihre Audienz bei Kurfürst Maximilian I. von Bayern, 1609 10 26 (Ausf.), 142/01 fol. 261r –266r...
    ..., 1541 – 1572, 145/01 fol. 70r –131r; Befehl an Kurfürst Daniel von Mainz, dem Reichskammergericht Auszüge aus Reichsmatrikeln, Anschlagsbüchern usw. vorzulegen, welche...

  • 46.

    Akte 22

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1567 – 1568

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Mainz, Kurfürst Daniel von...

  • 47.

    Akte 23

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1575

    Entscheidungen:
    ... 1575 05 04 (Vermerk), fol. 701v; Kaiserliche Aufforderung [Augusts] Kurfürst von Sachsen, Verfahren gemäß Pein­licher Halsgerichtsordnung gegen den Verhafteten...

  • 48.

    Akte 23

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1570

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Mainz, Kurfürst Daniel von...

  • 49.

    Akte 25

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1571

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Mainz, Kurfürst Daniel von...

  • 50.

    Akte 26

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1626 – 1627

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Havelberg, Domstift; Brandenburg, Kurfürst Georg Wilhelm von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Kaiser vor einiger Zeit erteilte Recht, in die erste freiwerdende Pfründe eingesetzt zu werden, ignoriert und ihn stattdessen an Kurfürst Georg Wilhelm von...
    ... erbetene Strafmandat ergangen ist, argumentiert der vom Domkapitel darüber unterrichtete Kurfürst von Brandenburg, das kaiserliche Recht der ersten Bitten...
    ... Sohn als Präbendarius einsetzen wolle. Der Kurfürst bittet, die brandenburgische Oberhoheit über das Stift anzuerkennen und Huenecken abzuweisen. In...
    ... die die reichsunmittelbaren, sondern auf alle Stifte im Reich erstrecke. Daraufhin wird dem Kurfürst befohlen, dafür Sorge zu tragen, dass das Domstift...

    Entscheidungen:
    ..., 1626 04 20 (Konz.), fol. 5r–6v; Befehl an den Kurfürst von Brandenburg, das Domstift anzuweisen, das kaiserliche Recht der ersten Bitte zu achten und dem Mandat zu...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de