Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 4 von 9 (insgesamt 83 Dokumente mit Treffern)
  • 31.

    Akte 324

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1600–1624

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Ludwig II. von; später: Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Moritz; für ihn als Vormund seine Mutter: Hanau-Münzenberg, Gfn...
    .... Katharina Belgica, geb. Prinzessin von Oranien; Stolberg, Gf. Wolfgang Ernst von; Stolberg, Gf. Johann von; Stolberg, Gf. Heinrich von; Stolberg, Gf. Ludwig...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Kommission wegen Schadloshaltung nach geleisteter Bürgschaft; Philipp Wolf von Pfraumheim führt aus, er habe für Gf. Ludwig von...
    ... Pfraumheim geeinigt. Dieser bittet den Kaiser um einen Kommissionsauftrag in optima forma an die Lgff. Ludwig von Hessen und Ludwig von Hessen-Darmstadt...
    .... Außerdem ersucht er bis zur Beilegung des Streits um Sequestration der Einkünfte aus den drei Ortschaften. Gf. Ludwig Georg von Stolberg weist die...
    ... Forderungen Pfraumheims zurück. Er solle sich an die Erben des verstorbenen Gf. Ludwig von Stolberg wenden. Gf. Ludwig Georg bittet den Kaiser um einen...
    .... Christoph von Stolberg ex lege diffamari vor des RKG zitiert worden. Auch wegen dieser Litispendenz solle seine Bitte abgewiesen werden. Gf. Philipp Ludwig II...
    ... 16000 Gulden zum Heiratsgut der Töchter des verstorbenen Gf. Ludwig von Stolberg beigesteuert habe. Als sich nach dem Tod Gf. Christophs die Grafenhäuser...
    ..., Heinrich, Ludwig Georg und Christoph von Stolberg angeboten, die Ansprüche Pfraumheims auf dem Rechtsweg prüfen zu lassen und ihn zu entschädigen, sollten...
    ... sie sich als rechtmäßig erweisen. Deshalb bittet Gf. Philipp Ludwig II. den Kaiser, keine Kommission einzurichten, Pfraumheim an die Gff. von Stolberg...

    Entscheidungen:
    ...Ksl. Befehl an Gf. Philipp Ludwig II., sich mit Pfraumheim zu einigen oder, falls dessen Angaben nicht zutreffen, innerhalb von zwei Monaten einen...

  • 32.

    Akte 325

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1626–1664

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ... von Ora­nien; Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Ludwig III. von; für ihn als Vormund seine Mutter: Hanau-Münzenberg, Gfn. Sibylla Christina von, geb. Fn...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Bereitstellung einer Geldsumme habe Gf. Christoph von Stolberg Gf. Philipp Ludwig II. von Hanau-Münzenberg die Ortschaften Steinbach, Holzhausen, Ober- und Nieder...
    ...-Eschbach verpfändet. Da keine Zinszahlungen erfolgt seien und auch das Kapital nicht zurückgezahlt worden sei, habe nach dem Tod Gf. Ludwigs Gf. Ludwig Georg...
    ... eingerichtete ksl. Kommission vorzunehmende Vollstreckung nicht zu behindern. Zusätzlich soll der Kaiser Lgf. Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt als ksl. Kommissar...

    Entscheidungen:
    ... von zwei Monaten Folge leisten, 1662 07 26, (Konz.) fol. 239r. Ksl. Kommissionsauftrag an Lgf. Wilhelm VI. von Hessen-Kassel und Lgf. Ludwig VI. Hessen...

    Darin:
    ..., 1662 03 04, (Orig.) fol. 220r–230r. von Lgf. Wilhelm VI. von Hessen-Kassel, 1662 03 29, (Orig.) fol. 231r–234v. von Kf. Karl Ludwig von der Pfalz, 1662 06 12, (Orig...

  • 33.

    Akte 326

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1622

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Nassau-Weilburg, Gf. Ludwig II. von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... um Unterstützung an Gf. Ludwig II. von Nassau-Weilburg als den zuständigen Lehensherren gewendet. Dieser habe jedoch vor einer Entscheidung die Vorlage...
    ... geführt. Da die Vormünder befürchten, Gf. Ludwig II. versuche, den Vorgang endlos zu verschleppen, bitten sie den Kaiser um einen Kommissionsauftrag zu Güte...

  • 34.

    Akte 335

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1642

    Darin:
    ... für Gf. Albrecht, Gf. Philipp Moritz, Gf. Wilhelm Reinhard, Gf. Heinrich Ludwig und Gf. Jakob Johann von Hanau-Münzenberg und Gf. Johann Reinhard I. von...
    .... Heinrich Ludwig, Gf. Friedrich Ludwig, Gf. Jakob Johann von Hanau-Münzenberg und Gf. Johann Reinhard I. von Hanau-Lichtenberg, 1623 12 22, fol. 15rv...

  • 35.

    Akte 336

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1653–1656

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ..., 1597 durch Gf. Philipp Ludwig (! Tatsächlich muß es sich um Gf. Philipp V. gehandelt haben.) von Steuerzahlungen befreit worden zu sein, eine Bestimmung, die...

  • 36.

    Akte 338

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1655–1656

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Leiningen-Westerburg, Gf. Johann Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Dörfer Schillersdorf und Mietesheim (Müetersheim) habe das RKG die Dörfer Hanau-Lichtenberg zugesprochen. Beiden Urteilen habe Gf. Johann Ludwig von...
    ... Vollstreckung zur Verfügung zu stellen, und verspricht, dabei die Grenzen des Vollstreckungsauftrags zu respektieren. Gf. Johann Ludwig beantragt, Gf. Friedrich...

    Darin:
    .... Reichskammergerichtliche Akten, 1653, (begl. Kop.) fol. 18r–22v. Fürbittschreiben der Kfn. Maria Anna für Gf. Johann Ludwig, 1656 09 15, (Orig.) fol. 37r–40v....

  • 37.

    Akte 343

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1658–1659

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Jahren von ihrem Lehnsherrn Kf. Karl Ludwig von der Pfalz abgewiesen worden sei, als sie Anspruch auf ihre vermeintlichen Freiheiten und Privilegien...

  • 38.

    Akte 350

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1653–1656

    Darin:
    ..., die von Gf. Philipp Ludwig II. von Hanau-Münzenberg an Gf. Albrecht von Hanau-Münzenberg übergeben wurden, 1604 11 09, fol. 230r–233v, fol. 245r–248v...

  • 39.

    Akte 358

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1673–1676

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Leiningen-Westerburg, Gf. Ludwig Eberhard von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Reichslehen zu übertragen. Gf. Ludwig Eberhard von Leinigen-Westerburg führt aus, sowohl die Linie Lichtenberg als auch die Linie Zweibrücken folge in der...
    .... Deshalb bittet Gf. Ludwig Eberhard den Kaiser, Gf. Friedrich Kasimir noch nicht zu belehnen, sondern bis zum Endurteil zu warten....

    Entscheidungen:
    ...Gf. Ludwig Eberhard die Eingabe Gf. Friedrich Kasimirs mit einer Frist von zwei Monaten zuzustellen, 1673 05 24, (Vermerk) fol. 30v. Die Eingabe Gf...
    .... Ludwig Eberhards mit einer Frist von zwei Monaten zuzustellen, 1673 08 28, (Vermerk) fol. 36v. Die Eingabe Gf. Friedrich Kasimirs mit einer Frist von zwei...
    ... Monaten zuzustellen, 1674 01 22, (Vermerk) fol. 201v. Die Eingabe Gf. Ludwig Eberhards zur Kenntnisnahme zuzustellen, danach Inrotulation der Akten...

    Darin:
    ...Lehensbrief Kg. Ruprechts für Gf. Ludwig von Lichtenberg, 1405 08 14, (begl. Kop.) fol. 13r–14v. Kurpfälzisches Kompromißurteil, 1563 06 08, fol. 15r...

  • 40.

    Akte 359

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1664–1666

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Hanau, Altstadt, Bgm. und Rat; Hanau, Neustadt, Bgm. und Rat Intervenienten: Hessen-Darmstadt, Lgf. Ludwig VI. von; Pfalz, Kf. Karl Ludwig von...

    RHR-Agenten:
    ...) 1664 05 09, (Orig.) fol. 511r–512v. Hessen-Kassel, Lgf. Ludwig von: Schrimpf, Jonas (1664) Hessen-Kassel, Lgfn. Hedwig Sophia von: Neumann, Andreas (1664)...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Lgf. Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt bittet den Kaiser, die gegen die Hanauer Alt- und Neustadt ergangenen Mandate zu kassieren und Gf. Friedrich...
    .... Befehlen nicht Folge leiste, bittet Lgf. Ludwig VI., seinen Sohn entsprechend der Bestimmungen des Vergleichs von 1643 in die Allodialgüter der Grafschaft...
    ... Hanau-Münzenberg einzusetzen. Als Fürst, der den Revers bestätigt hat, beantragt Kf. Karl Ludwig von der Pfalz, die Hanauer Alt- und Neustadt nicht zu...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de