Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 4 (insgesamt 32 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 24

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1672

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... gegen sie ­führen möchte, bittet er den Kaiser, Kf. Karl Ludwig von der Pfalz einen Kommissionsauftrag zu erteilen, um in diesen Fällen zu vermitteln, und...

  • 2.

    Akte 33

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1681

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Druckprivileg; Anna Margaretha Hartmann bringt vor, ihr Ehemann Johann Ludwig Hartmann habe vor seinem Tod einige Schriften verfaßt, um...

  • 3.

    Akte 115

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1672

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Streit, Franz; Greif, Ludwig Philipp; Schwarz, Georg, alle Stättmeister in Hagenau...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Einrichtung einer ksl. Untersuchungskommission wegen Amtsmißbrauch; die Hagenauer Bürgerschaft beschuldigt Franz Streit, Ludwig Philipp...

  • 4.

    Akte 166

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1679

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Solms-Hohensolms, Gf. Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Befehl wegen rückständiger Besoldung, ggf. Einrichtung einer ksl. Vollstreckungskommission; Johann Georg Büselius wirft Gf. Ludwig von...

  • 5.

    Akte 223

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1639

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... 1000 Reichstaler Harnisch und Waffen bei dem Hamburger Plattner Ludwig König bestellt, die von diesem aber nicht geliefert worden seien. Daraufhin habe Luttersam...

  • 6.

    Akte 230

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1659

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Braunschweig-Lüneburg, Hg. Christian Ludwig von; Beamte der brandenburgisch-hannoverschen Regierung in Harburg...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Mandate wegen Pfändung und Landfriedensbruch; die Stadt Hamburg erklärt, sie und Hg. Christian Ludwig von Braunschweig-Lüneburg hätten...

  • 7.

    Akte 232

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1653

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... verkaufen lassen. Die Stadt bittet um ein ksl. Fürbittschreiben an Kg. Ludwig XIV. von Frankreich, um zu erreichen, daß Waren und Schiffe entweder...

  • 8.

    Akte 282

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1708

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hannover, Kf. Georg I. Ludwig von/Hamburg Stadt...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... erreichen könnten, weist Kf. Georg I. Ludwig von Hannover seinen Rat an, am ksl. Hof auf die baldige Einrichtung einer Kommission hinzuarbeiten. Der...

    Darin:
    ...Kf. Georg I. Ludwig von Hannover an seinen Rat am ksl. Hof, 1708 04 08, fol. 1r–3v....

  • 9.

    Akte 290

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1603

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Ludwig II. von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Belehnung, um Bestätigung eines Gerichtsprivilegs und um einen ksl. Befehl wegen Ausübung der Herrschaftsrechte; Gf. Philipp Ludwig II. von...
    ... Ludwig II. den Kaiser, einen Befehl an ihn ergehen zu lassen, alle ihm zustehenden Herrschaftsrechte wieder an sich zu ziehen und auszuüben....

  • 10.

    Akte 308

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1605

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Ludwig II. von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Gf. Philipp Ludwig II. von Hanau-Münzenberg hat den Kaiser um Promotorialschreiben an den Kammerrichter gebeten, damit seine am RKG rechtshängigen...

zurück 1 2 3 4 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de