Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 2 von 107 (insgesamt 1063 Dokumente mit Treffern)
  • 11.

    Akte 13

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1684–1686

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Verfügungen nach Verletzung des Notariatsprivilegs; Johann Friedrich Hagemann berichtet, er habe in seiner Eigenschaft als ksl. Notar...
    ... Johann Georg Hasenkampf und Johann Dietrich Philippsen im Auftrag des Bürener Jesuitensuperiors Klemens Habbel eine Protestations- und Appellationsschrift...

  • 12.

    Akte 14

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1684–1689

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Ladung nach Verletzung des Notariatsprivilegs; Johann Friedrich Hagemann wirft Johann Huybrecht vor, ihn in Ausübung seines Amts als...

  • 13.

    Akte 14

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1627 – 1630

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... kaiserlichen Obristen und nunmehr verstorbenen Johann Philipp Fuchs seit 1609 als Kammerdiener und von 1617 bis 1624 als Hofmeister gedient. Er habe um seine...
    ... Fuchsens Vetter und Erbe Johann Karl Fuchs von Bimbach, Haugs Forderungen aus den Erträgen jener Güter zu erfüllen. Ihm seien die zunächst konfiszierten...

  • 14.

    Akte 15

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1570, 1628 – 1632

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Klosters gebeten. Dies sei anschließend Pfalzgraf Johann (I.) durch ein verschlossenes Sendschreiben Maximilians II. befohlen worden. Auf dem Reichstag zu...
    .... 1628 greift Erzbischof Philipp Christoph die Klage wieder auf und bittet Ferdinand II. um einen Restitutionsbefehl, der daraufhin an Pfalzgraf Johann II. ergeht...
    ... und weitere Einwände werden vom Reichshofrat verworfen und Kurfürst Anselm Kasimir von Mainz, Abt Johann Bernhard von Fulda und Graf Karl von...

  • 15.

    Akte 16

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1675–1679

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Zahlungsbefehl in Honorarangelegenheit; Johann Wilhelm Hallmann legt dar, Nikolaus Georg Reigersberg habe ihn für ein jährliches...

  • 16.

    Akte 17

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1679–1680

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Verfügungen in Erbangelegenheit; Anna Paulina Wanckh, geb. Hallmann, Wenzelslaus Kawkin, Johann und Franz Prosh sowie Katharina Dworak...
    ..., geb. Lessenske, bitten den Kaiser um Freigabe des Nachlasses des Reichshofratsagenten Johann Wilhelm Hallmann. Hallmann sei zwar gestorben, ohne ein...

  • 17.

    Akte 17

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1674 – 1676

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Streit um den als Landfriedensbruch beklagten Überfall auf den Kaisheimer Kastner zu Lauingen und Verwalter zu Niederstotzingen ­Johann Dürkheimer...

  • 18.

    Akte 20

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1694–1697

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... von Jülich-Berg, eine Hypothek von Dr. Johann Heinrich Driever auf das Lehen aufgenommen. Driever habe jedoch behauptet, daß ihm Allodialgüter verkauft...

  • 19.

    Akte 22

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1678–1687

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Geschwister unter der Vormundschaft des Johann Nikolaus von Herrich stünden, er selbst aber bereits volljährig sei. Der Vormund habe im Namen seiner Mündel...

  • 20.

    Akte 24

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  5
    Zeitraum:  1624 – 1626

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Sambach und wegen der gewaltsamen Ersetzung des dortigen evangelischen Pfarrers Johann Hoffmann durch einen katholischen...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2023 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de