Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 35 (insgesamt 346 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 25

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1576

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Hartmann bittet den Kaiser um einen Schutzbrief, der es ihm erlaubte, sich bis zum Austrag der Sache sicher bei seiner Familie aufhalten zu können....

  • 2.

    Akte 46

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1548

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Befehl wegen Beschlagnahme nach Schiffbruch; Bgm., Richter und Rat der Stadt Passau informieren den Kaiser darüber, daß der Passauer...
    ... Schiffer Wolfgang Hueber eine Meile unterhalb von Donauwörth mit seinem Schiff, das mit Hafer für die Truppen des Kaiser beladen gewesen sei, unverschuldet...
    ... und Rat der Stadt Passau sowie Bf. Wolfgang I. von Passau gewendet und um Fürbittschreiben an den Kaiser gebeten, damit ihm dieser wieder zu seinem...
    ... Eigentum verhelfe. Bgm., Richter und Rat bitten den Kaiser, der Obrigkeit, in deren Gebiet der Schiffbruch stattgefunden habe, zu befehlen, Hueber die...

  • 3.

    Akte 47

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1552

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Der Kaiser verleiht Michael Hueber eine Laienherrenpfründe am Hospital zum Heiligen Geist in der Stadt Biberach....

  • 4.

    Akte 47

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1567

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ..., welches die Landschaft der Mark Brandenburg dem Kaiser schuldet, auszubezahlen, ferner Befehl an den Kurfürst von Brandenburg, für die Auszahlung zu sorgen...

  • 5.

    Akte 48

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1555

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Michael Hueber bittet den Kaiser, ihm für seine langjährigen treuen Dienste eine Laienherrenpfründe beim Abt von Münchroth in der Nähe von Memmingen...

  • 6.

    Akte 73

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1578

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... an den Kaiser verwiesen worden. Antragst. bittet, sich für die Rückgabe der geraubten Güter einzusetzen....

  • 7.

    Akte 91

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1568

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Abt und Stift Hersfeld bitten den Kaiser um Bestätigung des Koadjutors Ludwig Landau....

  • 8.

    Akte 93

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1568

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Belehnung durch den Kaiser; die Lgff. Wilhelm IV., Ludwig, Philipp und Georg von Hessen bitten den Kaiser um Belehnung mit den von ihrem...
    ... Vater geerbten Lehen. Der Kaiser soll einen ihm ­zusagenden Ort und Zeitpunkt für die Zeremonie bestimmen....

  • 9.

    Akte 94

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1568

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Schutz landesfürstlicher Rechte; die Lgff. Wilhelm IV., Ludwig, Philipp und Georg von Hessen unterrichten den Kaiser, die Söhne aus der...
    .... Zustimmung übertragen worden sei, sondern griffen in die landesfürstlichen Rechte ihrer Halbbrüder ein, obwohl der Kaiser sie als unwürdig für fürstlichen...
    ... Stand und Regalien erklärt habe. Sie bitten den Kaiser, ihre landesfürstlichen Rechte zu schützen....

  • 10.

    Akte 95

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1568

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Bestätigung einer lehnsrechtlichen Vereinbarung; Lgf. Wilhelm IV. von Hessen und Abt Michael von Hersfeld informieren den Kaiser, die...
    ... Vereinbarung getroffen (liegt nicht bei), deren Bestätigung durch den Kaiser sie erbitten....

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de