Akte 830


Aktenserie: Antiqua
Band: 3
Signatur: K. 251, Nr. 6
Verzeichnis:
Kläger: Lippe, Gräfin Katharina zur, geb. Gräfin von Waldeck, Witwe des Grafen Simon ­Ludwig zur Lippe
Beklagter:
Dauer: 1640
RHR-Agenten:
Verfahrensgegenstand (zeitgenössische Formulierung):
Verfahrensgegenstand (moderne Formulierung): Gesuch um Nichtzulassung der bereits eingeladenen nichtregierenden lippischen Grafen zur Reichsversammlung 1640 und um Beachtung des...
Darin: Lippischer Familienvertrag über die Unteilbarkeit der Herrschaft, 1368 12 27 (­Abschr.), fol. 5rv; Testament des Grafen Simon VI....
Überlieferungen: Fol. 1 – 10

Zitierfähig mit Smartlink: https://rhrdigital.de/antiqua.3.830


Vollständige Akte als PDF downloaden!

Für eine vollständige Nutzung der Datenbank „Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR)“ ist der Abschluss eines Abonnements notwendig, das Sie bequem auf ESV.info bestellen können. Sollten Sie bereits einen gültigen Zugang besitzen, melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.


Diese Akten könnten Sie auch interessieren

Akte: 829
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1640
Gegenstand: Gesuch, die Einladung an die Stadt Lemgo zur Teilnahme am Reichstag 1640 zu widerrufen und ...
Akte: 824
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1653 – 1682
Gegenstand: Streit um Primogenitur und Versorgung
Akte: 838
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1697
Gegenstand: Appellation gegen ein Urteil der schaumburg-lippischen Hofkanzlei zu Bückeburg von 1697 ...
Akte: 818
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1653
Gegenstand: Gesuch um einen Kommissionsauftrag an den Bischof von Paderborn und den Herzog von ...
Akte: 811
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1637 – 1645
Gegenstand: Streit um die Vormundschaft über die Kinder des verstorbenen Grafen Simon ­Ludwig zur ...
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2022 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de