Akte 870


Aktenserie: Antiqua
Band: 2
Signatur: K. 125, Nr. 7
Verzeichnis:
Kläger: Ranckh, Petrus, Komtur der Johanniterkommenden „Zum Grünen Wörth“ in Straßburg und in Schlettstadt
Beklagter: Hessen-Darmstadt, Landgraf Friedrich von, Kardinal und Großprior des Johanniterordens in Deutschland
Dauer: 1653
RHR-Agenten:
Verfahrensgegenstand (zeitgenössische Formulierung):
Verfahrensgegenstand (moderne Formulierung): Gesuch um einen Befehl an den Großprior, die der Straßburger Kommende seit 1371 gewährte Befreiung von Abgaben an den Orden zu achten
Darin:
Überlieferungen: Fol. 1 – 2

Zitierfähig mit Smartlink: https://rhrdigital.de/antiqua.2.870


Vollständige Akte als PDF downloaden!

Für eine vollständige Nutzung der Datenbank „Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR)“ ist der Abschluss eines Abonnements notwendig, das Sie bequem auf ESV.info bestellen können. Sollten Sie bereits einen gültigen Zugang besitzen, melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.


Diese Akten könnten Sie auch interessieren

Akte: 877
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1637 – 1653
Gegenstand: Gesuche wegen der Restitution und der Entschädigung für das 1633 von der Stadt ...
Akte: 875
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1651
Gegenstand: Gesuch um Zitation der Gemeinde zur Darlegung ihrer Forderung nach einem von der Kommende ...
Akte: 847
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1576 – 1580
Gegenstand: Streit um die Pfarrerbesetzung der im Bistum Straßburg gelegenen Kirche von Osthausen ...
Akte: 888
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1667
Gegenstand: Gesuch um Verschonung der johannitischen Güter im Breisgau mit Kontributionen und ...
Akte: 883
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1662
Gegenstand: Gesuch um Beschlagnahmung der Einkünfte der Tattenbacher Grafschaft Reinstein, ...
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2023 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de