Akte 684


Aktenserie: Antiqua
Band: 1
Signatur: 41/11
Verzeichnis:
Kläger: St. Pantaleon, Abt Heinrich Spichenagl, Vorsitzender der Bursfelder Kongregation (Benediktiner)
Beklagter:
Dauer: 1632
RHR-Agenten:
Verfahrensgegenstand (zeitgenössische Formulierung):
Verfahrensgegenstand (moderne Formulierung): Bitte um ksl. Verfügungen in Streit um Einsetzung eines Abts; Abt Heinrich Spichenagl von St. Pantaleon führt aus, der vom Kaiser als Abt...
Darin: Extrakte aus den Annalen der Kapitelversammlungen der Bursfelder Kongregation, 1458–1550, fol. 6r–9v.
Überlieferungen: Fol. 1–25

Zitierfähig mit Smartlink: https://rhrdigital.de/antiqua.1.684


Vollständige Akte als PDF downloaden!

Für eine vollständige Nutzung der Datenbank „Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR)“ ist der Abschluss eines Abonnements notwendig, das Sie bequem auf ESV.info bestellen können. Sollten Sie bereits einen gültigen Zugang besitzen, melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.


Diese Akten könnten Sie auch interessieren

Akte: 321
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1630
Gegenstand: Empfehlung, den Fuldaer Kapitular Johann Adolf von Hohenegg wegen seiner und seines Vaters ...
Akte: 16
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1636 – 1637
Gegenstand: Gesuch um die Einsetzung als Abt des Klosters Hornbach und die Belehnung mit dessen ...
Akte: 804
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1628 – 1631
Gegenstand: Vorschläge, Gutachten und Befehle über die Restitution von Klöstern und Stiften und ...
Akte: 18
Band: 3 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1652 – 1669
Gegenstand: Streit um die Besteuerung des Kaisheimer Hofs und Weingüter in Heilbronn
Akte: 3961
Band: 4 – Alte Prager Akten
Verfahrensdauer: 1606 – 1609
Gegenstand: Gesuch um Einsetzung einer Kommission zur Einsetzung in ein ihm von Cordula von Hoheneck ...
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de