Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 20 (insgesamt 195 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1677 – 1682

    Darin:
    ... Klosters Kaisheim, 1676 12 20 (­Abschr.), fol. 13r –14v; Aufforderung Herzog Philipp Wilhelms von Pfalz-Neuburg an die Stadt Ulm, die Privilegien Kaisheims...

  • 2.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1654 – 1668

    Darin:
    ... Befreiung vom Zoll von: Kurfürst Johann Philipp von Mainz für Bauholz für Rheinbrücken und andere Gebäude, 1663 06 30 (­Abschr.), fol. 177rv; Mainzer Räten...
    ..., 1622 08 09 (­Abschr.), fol. 187r –188r; Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel für Wein, 1568 10 12 (­Abschr.), fol. 189r; Herzog Philipp Wilhelm von Pfalz-Neuburg für...

  • 3.

    Akte 20

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1625 – 1645

    Darin:
    ... Philipp von Eichstätt und das Domkapitel verkaufen dem Kloster Kaisheim den gesamten Besitz in Erbach (Donau), 1314 06 20, 139/01 fol. 541r –543v; Heinrich...

  • 4.

    Akte 21

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1566 – 1573

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Neuburg, Herzog Wolfgang von, später: Herzog Philipp ­Ludwig von...

    Entscheidungen:
    ...Befehl an den Kammerfiskal, Kaisheim im Interesse des Reiches gegen die Forderungen Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg zu schützen und die...

    Darin:
    ...Der Schwäbische Bund bestätigt ein 1524 10 28 auf dem Bundestag in Ulm im Streit zwischen Abt Konrad III. von Kaisheim und Ottheinrich und Philipp...
    ... Kaisheim auf der einen und Ottheinrich und Philipp auf der anderen Seite über die Vogtei über Kaisheim und die Besteuerung, 1526 04 11 (­Abschr.), fol. 17r...
    ... –22v; Ottheinrich und Philipp von Pfalz-Neuburg bekunden Schutzherrn von Kaisheim zu sein, aber keinerlei Jurisdiktionsrechte gegen Kaisheimer Untertanen...
    ... befiehlt allen Ständen bei Strafe von 80 Mark, insbesondere auch Ottheinrich und Philipp, dieselbe zu respektieren, 1532 08 18 (­Abschr.), fol. 25r –28v; die...
    ... denen das Kloster Kaisheim Ottheinrich und Philipp als Schutzherren angenommen hat, 1534 11 26 (­Abschr.), fol. 34r –38v; Karl V. kassiert die...

  • 5.

    Akte 22

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1596 – 1661

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Neuburg, Herzog Philipp ­Ludwig von, später: Herzog Wolfgang Wilhelm von, sein Sohn; Herzog Philipp Wilhelm von, dessen Sohn...

    Entscheidungen:
    ... Philipp Ludwig, alle Übergriffe, die Erhebung von Steuern, Pfändungen und Bestrafungen der Untertanen usw., gegen das nachweislich reichsunmittelbare...
    ... die Aufkündigung des Schutzverhältnisses von Pfalz-­Neuburg an den Kaiser schicken, der sie Herzog Philipp ­Ludwig zustellen werde; die Kommissare...
    ....), 142/01 fol. 401r –402v; Übersendung der Schutzaufkündigung Kaisheims an Philipp ­Ludwig und Befehl, alle Übergriffe zu unterlassen, 1607 05 02 (rev. Reinschr...
    ....), 141/01 fol. 291r –292v; Befehl an den Kammerfiskal Karl Seiblin um Bericht über die von Philipp ­Ludwig ergangenen Schmähungen und um Einsendung der...
    ... Schultzverhältnisses durch den Abt ist rechtsgültig; es bleibt bei der verordneten Schutzkommission (Westernach, Saulheim, Stotzingen); Philipp ­Ludwig soll das Urteil...

    Darin:
    ... Kaisheims und befiehlt allen Ständen bei Strafe von 80 Mark, insbesondere auch Ottheinrich und Philipp, dieselbe zu respektieren, 1532 08 18 (­Abschr...
    ....), 140/02 fol. 59r –63v (u. a.); Ottheinrich und Philipp von Pfalz-Neuburg bekunden, bis auf weiteres Schutzherrn von ­Kaisheim zu sein, aber keinerlei...
    ... zwischen Abt Konrad III. von ­Kaisheim auf der einen und Ottheinrich und Philipp auf der anderen Seite über die Vogtei über ­Kaisheim und die Besteuerung...
    ... Zisterzienserklosters Königsbronn, bekunden die Bedingungen, zu denen das Kloster ­Kaisheim Ottheinrich und Philipp als Schutzherren angenommen hat, 1534 11 26 (­Abschr...
    ... –91v (u. a.); desgl. 1549 06 30 (­Abschr.), 140/02 fol. 92r –99v (u. a.); Ladung Herzog Philipp Ludwigs vor das Reichskammergericht und Inhibition gegen...
    ... Kommissionsverhandlungen, 141/01 fol. 52r –117v; Kurfürst ­Johann von Mainz teilt mit, dass Philipp ­Ludwig Revision gegen Reichskammergerichtsurteile eingelegt habe...
    ...; Beschwerden und Berichte des Reichskammergerichtsfiskals Karl Seiblin über die von Philipp ­Ludwig geäußerten Schmähungen: 1606 10 10 (Ausf.), 141/01 fol. 263r...
    ... weitere Dokumente zu diesem Prozess); Fürbittschreiben für Philipp ­Ludwig bzw. Wolfgang Wilhelm von: den auf dem Regensburger Reichstag versammelten...
    ... Pfalz-Simmern für seinen Rat und Pfleger zu Tirschenreuth ­Christoph von Beulwitz, 1607 10 12 (Ausf.), 141/01 fol. 365r –366v; Philipp Ludwigs für seinen...
    ...), 1607 11 07 (Ausf.), 141/01 fol. 371r –372v; Vollmacht Philipp Ludwigs für den Advokaten und Reichskammergerichtsprokurator Leo Greck, 1593 10 31 (­Abschr...
    ... Ottheinrich und Philipp (von Pfalz-Neuburg), 1506 01 18 (­Abschr.), 141/01 fol. 512r –515v; Bericht über Klagen verschiedener Klöster, darunter Kaisheim, gegen...
    ... Herzöge von Bayern und Pfalzgrafen, u. a. Ottheinrich und Philipp von Pfalz-Neuburg, für zwei ungenannte Räte für Verhandlungen am Kaiserhof, 1534 (­Abschr...
    ... Friedrichs von Baden-Durlach an Abt Sebastian zugunsten Philipp Ludwigs, 1608 06 24 (­Abschr.), 142/01 fol. 178r –179r; Bericht ­Johann Eustachs von Westernach...
    ... custodiendum coenobium, quod Kayshaimb dicitur, 1619 08 28, 142/01 fol. 965r –984v; „Articulirte petition“, welche Herzog Philipp ­Ludwig 1575 im Streit mit dem...
    ... Philipp Wilhelm von Pfalz-Neuburg und Abt Georg IV., 1656 03 24, mit Beilagen A und B, 1656 06 29, 143/01 fol. 489r –504v; Zusatzvereinbarung...
    ... ­Christoph von Augsburg und Markgraf Philipp I. von Baden nach Esslingen, 1522 07 03, 144/01 fol. 644r –645r; Bischof ­Christoph von Augsburg und Georg III...
    .... 1 – 991, 147/01 fol. 1 – 1095, 148/01 fol. 1 – 180, darin: Spezialprotokoll, 145/01 fol. 208r –254v; Zitation Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg und Befehl an den...
    ... Abt von ­Kaisheim, einstweilen keine dem Reich abträglichen Forderungen Philipp Ludwigs zu erfüllen, 1575 06 30 (­Abschr.), 145/01 fol. 256r –263v...
    ... Schorn, Doktoren und Advokaten der Städte Ulm, Nördlingen und Augsburg, die von Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg angegebenen Zeugen zu verhören und...
    ...; Befehl an die Kommission, die von Herzog Philipp ­Ludwig zum Beweis seiner Klagartikel angegebenen Dokumente abschreiben zu lassen und den Abschriftenband...
    ... Herzöge Ottheinrich und Philipp von Pfalz-Neuburg für ihren Hofmeister Konrad von Rechberg von Hohenrechberg zu Staufeneck, den obersten Sekretär Diepold...
    ... vermittelten Vergleich zwischen Abt Konrad III. von ­Kaisheim und den Herzögen Ottheinrich und Philipp von Pfalz-Neuburg, 1534, 146/01 fol. 282v–287r...
    .... 342r –345v; Pfalzgraf Friedrich II. bei Rhein verzichtet als Vormund der pfalz-neuburgischen Herzöge Ottheinrich und Philipp für eine Entschädigung von...
    .... Druckschriften: 1) [Aktenstück Nr. 25] Polizeiordnung Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg über den Verkauf heimischen Waren auf inländischen Märkten zur...
    ... 1 – 29: 1596 – 1627, Aktenstücke Nr. 1 – 29: 1596 – 1612, 148/01 fol. 181 – 328, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 189r –199v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von...
    ..., 148/01 fol. 335r –340v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die (namentlich genannten) gefangenen Kaisheimer Untertanen gegen...
    ... 1 – 9: 1599 – 1629, Aktenstücke Nr. 1 – 9: 1599 – 1606, 148/01 fol. 370 – 441, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 376r –383v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von...
    ...; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, Braun gegen Schwören der alten Urfehde freizulassen, 1599 02 17 (­Abschr.), 148/01 fol...
    .... 1 – 16: 1600 – 1606, 148/01 fol. 497 – 660, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 502r –509r; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die drei Müller...
    ... 1 – 2: 1607 – 1629, Aktenstücke 1 – 2: 1607; 148/01 fol. 661 – 678, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 663r –665v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz...
    .... 679 – 690, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 681r –682r; weiteres Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die bezahlten Straf- und...
    ... Türkensteuerzahlungen und contra Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz...

  • 6.

    Akte 29

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1655 – 1667

    Darin:
    ... Rechte Philipp David Heuchlin zu Verhandlungen mit der Stadt, 1656 07 12 (­Abschr.), fol. 19rv; Verzeichnis der der Klägerin entstandenen Prozesskosten...

  • 7.

    Akte 31

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1702 – 1713

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Streit wegen verweigerter Justiz in einem Prozess Franz Krieglers mit dem Weber Philipp Bauer um den Kauf und die Bebauung eines benachbarten...

    Darin:
    ...Protokoll über einen von einer städtischen Kommission vermittelten Vergleich zwischen Franz Kriegler und Philipp Bauer über die Bebauung der Einfahrt...

  • 8.

    Akte 38

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1632 – 1643

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Obristen ­Johann Philipp Cratz von Scharffenstein und Adam Philipp von Cronberg als Feindesgut konfiszierten und an die Beklagten weiterverkauften Lieferung...

  • 9.

    Akte 40

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1717

    Darin:
    ... zu berichten; darin erwähnt: Schuldforderungen des Juden Simon Philipp aus Fürth gegen Kramer, 1717 10 14 (Ausf.), fol. 1r –3v....

  • 10.

    Akte 41

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1659

    Darin:
    ....), fol. 60r –62r; ders. befiehlt Graf Philipp von Hanau dem Jüngeren, von den der Burggrafschaft steuerpflichtigen Untertanen des Freigerichts Kaichen...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de