Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 3 von 60 (insgesamt 598 Dokumente mit Treffern)
  • 21.

    Akte 27

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1690–1695

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Durchführung eines Appellationsprozesses in Eigentumsangelegenheit; Paul Hacke unterrichtet den Kaiser, er habe dem Vormund des Johann...
    ... Hauses innerhalb ­eines viertel Jahrs aufgefordert. Hacke bittet den Kaiser um Durchführung eines ­Appellationsprozesses gegen diese Entscheidung. Das...

  • 22.

    Akte 28

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1677

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Promotoriale; Friedrich Sittich von Hacke bittet die Kaiserin, den Kaiser zu einem Promotorial an das RKG zu bewegen, damit der Prozeß...

  • 23.

    Akte 29

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1709–1710

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Erstattung der restlichen Summe nur auf ausdrückliche ksl. Aufforderung bereit. Hacke bittet den Kaiser um einen entsprechenden Zahlungsbefehl an die Stadt....

  • 24.

    Akte 31

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1689

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Durchführung eines Appellationsprozesses in Erbangelegenheit; Jobst Hartmann berichtet dem Kaiser, er habe mit seinen drei Brüdern Hermann...

  • 25.

    Akte 32

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1702

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... aus der Lade der Vereinigung der Meister des langen Schwerts von St. Markus vom Löwenberge genommen zu haben. Sie bitten den Kaiser, ihm mittels eines...

    Darin:
    ...Bericht der Stadt Frankfurt an den Kaiser über den Aufenthaltsort Johann Beckers, 1702 07 04, fol. 2rv....

  • 26.

    Akte 35

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1660–1664

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Landkasten geerbt. Er bittet den Kaiser um ein Fürbittschreiben an Hg. Christian Ludwig von Mecklenburg-Schwerin und Hg. Gustav Adolph von Mecklenburg-Güstrow...
    ..., ihn bei der Eintreibung seiner Forderungen zu unterstützen. Später informiert er den Kaiser, nachdem die Rückzahlungen weiter hinausge­zögert worden...

  • 27.

    Akte 36

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1674–1679

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Zahlungsbefehl in Schuldenangelegenheit; Johann Hartmann informiert den Kaiser, Marschall Adam Wolff Christoph von Pappenheim habe...
    ... Schuld. Ein früheres Rückzahlungsangebot Pappenheims habe er als unzureichend zurückgewiesen. Er bittet den Kaiser, einen Zahlungsbefehl an Pappenheim...

  • 28.

    Akte 37

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1697

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... vier Jahren um Durchführung eines Appellationsprozesses und bittet den Kaiser erneut darum oder zumindest um Sequestration der Einkünfte der strittigen...

  • 29.

    Akte 41

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1613

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Gottfried Huebner bittet den Kaiser um ein Promotorialschreiben an Kammerrichter, Präsident und Assessoren des RKG, das in einer Schuldensache am RKG...

  • 30.

    Akte 42

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1692–1702

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Durchführung eines Appellationsprozesses an den Kaiser. Er ersucht um Revidierung des gegen ihn ergangenen Urteils. So seien die Forderungen der Kinder Jastrams...
    ... Schuldforderungen. Sie bitten den Kaiser nicht nur, die Urteile der vorhergehenden Instanzen zu bestätigen, sondern sie auch dahingehend zu erläutern, daß Jastrams...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de