Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 15 (insgesamt 143 Dokumente mit Treffern)
Es wurden zusätzlich auch folgende Synonyme berücksichtigt:
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1613–1630

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Deshalb bittet er den Kaiser, den Vormündern zu befehlen, sich auf Verhandlungen mit ihm einzulassen. Als ein entsprechender ksl. Befehl wirkungslos bleibt...

  • 2.

    Akte 6

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1621–1642

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Georg Christoph und Ott Heinrich. Der erbetene Befehl trifft jedoch zu spät ein, um seine Vertreibung zu verhindern. Daraufhin ersucht Haggenberg den...

  • 3.

    Akte 14

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1684–1689

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Befehl des Paderborner Domkapitels verhaftet zu haben, um sicherzustellen, daß er einer Ladung Folge leiste....

  • 4.

    Akte 16

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1675–1679

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Zahlungsbefehl in Honorarangelegenheit; Johann Wilhelm Hallmann legt dar, Nikolaus Georg Reigersberg habe ihn für ein jährliches...
    ... ­unterblieben. Deshalb bittet Hallmann um einen ksl. Zahlungsbefehl an Reigersberg. Es ergeht ein entsprechender Befehl. Später unterrichtet Hallmann den Kaiser...
    ..., nachdem ihm der Zahlungsbefehl gewährt worden sei, habe Reigersberg ihm zunächst eine baldige Bezahlung zugesagt. Daher habe er auf die formelle Zustellung...

  • 5.

    Akte 29

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1709–1710

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Zahlungsbefehl in Schuldenangelegenheit; Johann Wilhelm von Hacke führt aus, Hannibal von Degenfeld, der Vater seiner Ehefrau Maria...
    ... Erstattung der restlichen Summe nur auf ausdrückliche ksl. Aufforderung bereit. Hacke bittet den Kaiser um einen entsprechenden Zahlungsbefehl an die Stadt....

  • 6.

    Akte 36

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1674–1679

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Zahlungsbefehl in Schuldenangelegenheit; Johann Hartmann informiert den Kaiser, Marschall Adam Wolff Christoph von Pappenheim habe...
    ... Schuld. Ein früheres Rückzahlungsangebot Pappenheims habe er als unzureichend zurückgewiesen. Er bittet den Kaiser, einen Zahlungsbefehl an Pappenheim...
    ... ausgehen zu lassen. Nachdem ein zweiter ksl. Zahlungsbefehl ergangen ist, bittet Pappenheim um einen viermonatigen Aufschub der Rückzahlung, da er den Betrag...

  • 7.

    Akte 43

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1678

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Befehl wegen Entziehung des Schankrechts; Wolf Hueber führt aus, Ehg. Leopold Wilhelm von Österreich habe ihm das Schankrecht für das...

  • 8.

    Akte 45

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1630–1639

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... seines Bruders Georg Hueber vorenthalten. Er bittet um einen ksl. Befehl, ihm die Hinterlassenschaften herauszugeben und ihn in den Genuß der Privilegien...

  • 9.

    Akte 46

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1548

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Befehl wegen Beschlagnahme nach Schiffbruch; Bgm., Richter und Rat der Stadt Passau informieren den Kaiser darüber, daß der Passauer...

  • 10.

    Akte 51

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1625

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... einzulösen. Ihr Sohn halte sich gegenwärtig zu Sprachstudien in der Fremde auf. Deshalb ersucht sie ­außerdem um einen ksl. Befehl an den Abt von Ottobeuren...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2022 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de