Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 60 (insgesamt 593 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1613–1630

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Deshalb bittet er den Kaiser, den Vormündern zu befehlen, sich auf Verhandlungen mit ihm einzulassen. Als ein entsprechender ksl. Befehl wirkungslos bleibt...
    ... aber zur Erstattung eines Teilbetrags anzuhalten. Schließlich bittet er den Kaiser in dieser Angelegenheit um einen Kommissionsauftrag zu Güte und Recht...

  • 2.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1655 – 1672

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Die Stadt sei entvölkert und aufgrund verschiedener Belastungen finanziell ruiniert. Zudem habe sie für die vom Kaiser begehrten Subsidiengelder nicht...
    .... Der Kaiser möge ihr, wie er es auch anderen und höheren Ständen gewährt habe, die Zahlung weiterer Römermonate erlassen. Graf Melchior bittet dagegen...
    ... den Kaiser um erneuten Befehl an Schweinfurt zur Auszahlung des ihm angewiesenen Geldes von 7 307 Gulden und um einen Befehl an den kreisausschreibenden...

  • 3.

    Akte 6

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1621–1642

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Besitz räumen solle. Das Pachtgeld hätten sie ihm jedoch nicht zurückgezahlt. Deshalb bittet Haggenberg den Kaiser um einen Inhibitionsbefehl an die Gff...
    ... Kaiser, die Grafen anzuweisen, die rechtmäßigen und liquiden Schuldforderungen, die er gegen sie habe, zu begleichen und ihn ohne Beeinträchtigungen im...

  • 4.

    Akte 13

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1604–1607

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... (Zurückweisung von Einreden) appelliert Kl. an den Kaiser. Bekl. reicht wegen der bewaffneten Übergriffe des Kl. seinerseits Klage wegen Landfriedensbruchs gegen...
    ... beauftragen. Bekl. verweigert die Einlassung vor der von Kl. erwirkten kaiser­lichen Kommission unter der Leitung Maximilians Erzherzog von Österreich, da er in...

  • 5.

    Akte 14

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1588–1590

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... bestreitet, daß Kl. Jagdrechte geltend machen könne. Er ­bittet, Kl. abzuweisen. Später weigert sich Bekl., sich vor der kaiser­lichen Kommission einzulassen...

  • 6.

    Akte 14

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1684–1689

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Notar verhaftet zu haben. Er bittet den Kaiser, Ladung gegen Huybrecht ausgehen zu lassen, um zu der Strafe verurteilt zu werden, die in seinem...

  • 7.

    Akte 14

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1627 – 1630

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Entlassung gebeten, als Fuchs sich 1624 vom Kaiser abgewandt habe. Fuchs habe daraufhin ihn und seine Frau, die ebenfalls seit 1620 im fuchsischen Haushalt...

  • 8.

    Akte 15

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1686–1688

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Durchführung eines Appellationsprozesses in Schuldenangelegenheit; Kaspar Hajunga bittet den Kaiser um Durchführung eines...

  • 9.

    Akte 16

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1675–1679

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... ­unterblieben. Deshalb bittet Hallmann um einen ksl. Zahlungsbefehl an Reigersberg. Es ergeht ein entsprechender Befehl. Später unterrichtet Hallmann den Kaiser...
    ... des Dokuments verzichtet. Trotz seiner Zusage habe Reigersberg aber auch in den folgenden zwei Jahren nicht gezahlt. Hallmann bittet den Kaiser deshalb...

  • 10.

    Akte 17

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1679–1680

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ..., geb. Lessenske, bitten den Kaiser um Freigabe des Nachlasses des Reichshofratsagenten Johann Wilhelm Hallmann. Hallmann sei zwar gestorben, ohne ein...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de