Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 1 (insgesamt 10 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 131

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1568–1581

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Stolberg, Gf. Ludwig von; Stolberg, Gf. Albrecht Georg von; Stolberg, Söhne Gf. Wolfgangs von Intervenient: Brandenburg, Mgf./Kf. Johann Georg von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Breitsprach, Andreas Luders und Moritz Hermann unterrichten den Kaiser, sie hätten den Gff. Bodo und Wolfgang von Stolberg, den Vorfahren der Gff. Ludwig...

  • 2.

    Akte 158

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1650–1652

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Braunschweig-Wolfenbüttel, Hg. August d. J. von; Braunschweig-Lüneburg, Hg. Christian Ludwig von; Braunschweig-Lüneburg, Hg. Georg Wilhelm von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Ludwig und Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg vor, es nach der Umwandlung des Hochstifts in ein Fürstentum und dessen Übertragung an Brandenburg an...

  • 3.

    Akte 231

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1661–1671

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Braunschweig-Lüneburg, Hg. Christian Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Christian Ludwig von Braunschweig-Lüneburg habe eine halbe Meile oberhalb der Stadt eine Befestigungsanlage bauen lassen und damit gegen das ksl. Privileg...
    ... der Bautätigkeiten reagiert. Die Stadt bittet den Kaiser, Hg. Christian Ludwig wegen seines Verhaltens abzumahnen. Später fügt Hamburg den Vorwurf hinzu...
    .... Die Stadt beantragt deshalb ein Mandat sine clausula gegen Hg. Christian Ludwig. Ihm solle der Bau an der Befestigung in Harburg sowie an zwei weiteren...

  • 4.

    Akte 324

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1600–1624

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Ludwig II. von; später: Hanau-Münzenberg, Gf. Philipp Moritz; für ihn als Vormund seine Mutter: Hanau-Münzenberg, Gfn...
    .... Katharina Belgica, geb. Prinzessin von Oranien; Stolberg, Gf. Wolfgang Ernst von; Stolberg, Gf. Johann von; Stolberg, Gf. Heinrich von; Stolberg, Gf. Ludwig...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Kommission wegen Schadloshaltung nach geleisteter Bürgschaft; Philipp Wolf von Pfraumheim führt aus, er habe für Gf. Ludwig von...
    ... Pfraumheim geeinigt. Dieser bittet den Kaiser um einen Kommissionsauftrag in optima forma an die Lgff. Ludwig von Hessen und Ludwig von Hessen-Darmstadt...
    .... Außerdem ersucht er bis zur Beilegung des Streits um Sequestration der Einkünfte aus den drei Ortschaften. Gf. Ludwig Georg von Stolberg weist die...
    ... Forderungen Pfraumheims zurück. Er solle sich an die Erben des verstorbenen Gf. Ludwig von Stolberg wenden. Gf. Ludwig Georg bittet den Kaiser um einen...
    .... Christoph von Stolberg ex lege diffamari vor des RKG zitiert worden. Auch wegen dieser Litispendenz solle seine Bitte abgewiesen werden. Gf. Philipp Ludwig II...
    ... 16000 Gulden zum Heiratsgut der Töchter des verstorbenen Gf. Ludwig von Stolberg beigesteuert habe. Als sich nach dem Tod Gf. Christophs die Grafenhäuser...
    ..., Heinrich, Ludwig Georg und Christoph von Stolberg angeboten, die Ansprüche Pfraumheims auf dem Rechtsweg prüfen zu lassen und ihn zu entschädigen, sollten...
    ... sie sich als rechtmäßig erweisen. Deshalb bittet Gf. Philipp Ludwig II. den Kaiser, keine Kommission einzurichten, Pfraumheim an die Gff. von Stolberg...

  • 5.

    Akte 338

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1655–1656

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Leiningen-Westerburg, Gf. Johann Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Dörfer Schillersdorf und Mietesheim (Müetersheim) habe das RKG die Dörfer Hanau-Lichtenberg zugesprochen. Beiden Urteilen habe Gf. Johann Ludwig von...
    ... Vollstreckung zur Verfügung zu stellen, und verspricht, dabei die Grenzen des Vollstreckungsauftrags zu respektieren. Gf. Johann Ludwig beantragt, Gf. Friedrich...

  • 6.

    Akte 358

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1673–1676

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Leiningen-Westerburg, Gf. Ludwig Eberhard von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Reichslehen zu übertragen. Gf. Ludwig Eberhard von Leinigen-Westerburg führt aus, sowohl die Linie Lichtenberg als auch die Linie Zweibrücken folge in der...
    .... Deshalb bittet Gf. Ludwig Eberhard den Kaiser, Gf. Friedrich Kasimir noch nicht zu belehnen, sondern bis zum Endurteil zu warten....

  • 7.

    Akte 359

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1664–1666

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Hanau, Altstadt, Bgm. und Rat; Hanau, Neustadt, Bgm. und Rat Intervenienten: Hessen-Darmstadt, Lgf. Ludwig VI. von; Pfalz, Kf. Karl Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Lgf. Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt bittet den Kaiser, die gegen die Hanauer Alt- und Neustadt ergangenen Mandate zu kassieren und Gf. Friedrich...
    .... Befehlen nicht Folge leiste, bittet Lgf. Ludwig VI., seinen Sohn entsprechend der Bestimmungen des Vergleichs von 1643 in die Allodialgüter der Grafschaft...
    ... Hanau-Münzenberg einzusetzen. Als Fürst, der den Revers bestätigt hat, beantragt Kf. Karl Ludwig von der Pfalz, die Hanauer Alt- und Neustadt nicht zu...

  • 8.

    Akte 484

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1667–1669

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Schellenberg, Frh. Johann Ludwig von, ksl. Kämmerer...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Verfügungen in Schuldenangelegenheit; Ehrenreich Harrer erklärt, Frh. Johann Ludwig von Schellenberg habe sich von ihm zur Bezahlung...

  • 9.

    Akte 657

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1665–1666

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Stiebar von Buttenheim, Johann Ludwig; Stiebar von Buttenheim, Georg Pankraz...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Kaiser um ein Zahlungsmandat sine clausula gegen Johann Ludwig Stiebar als Sohn und Erbe des Schuldners und gegen Georg Pankraz Stiebar als Sohn und Erbe...
    ... Schäden zu erlegen. Als Johann Ludwig und Georg Pankraz Stiebar dem ksl. Mandat keine Folge leisten, bitten die Brüder Hutten um einen verschärften Prozeß...

  • 10.

    Akte 706

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1658–1665

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Hohenlohe-Neuenstein, Gf. Siegfried von; Hohenlohe-Neuenstein, Gf. Johann Ludwig von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... und Gf. Johann Ludwig von Hohenlohe-Neuenstein ersuchen den Kaiser, vor Weiterführung der Kommissionsverhandlungen dem Gf. von Hatzfeld die Restitution...
    ... aufzuerlegen. Gf. Hermann beantragt, auch die Gff. Christian, Ernst Otto und Ludwig Gustav von Hohenlohe-Bartenstein vor die Kommission zu laden, da sie ein...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de