Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 3 (insgesamt 26 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 125

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1727

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Intervention bei beiden Reichsgerichten; Antragst. bringt vor, bereits bei Antritt ihrer Vormundschaftsregierung eine enorme...
    ... Vergangenheit zurückzuführen sei. Obwohl Antragst. unter äußerstem Bemühen annähernd 3 Millionen Gulden an Schulden getilgt habe, seien noch immer so viele...
    ...­ Schuldenprozesse bei den Reichsgerichten anhängig, daß die zu befürchtenden Vollstreckungen den Fortbestand des Hauses Baden-Baden gefährdeten. Antragst. bittet um...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Dekret an RHR (Weisung zu Zurückhaltung in den gegen Antragst. angestrengten Schuldenprozessen) 1727 05 01, fol. 262r–263v; Kaiserliche...
    ... Ermahnung an RKG (Zurückhaltung in den gegen Antragst. angestrengten Schuldenprozessen) 1727 05 01, fol. 264r–265v...

    Darin:
    ...Verzeichnis der von Antragst. in der Zeit ihrer Vormundschaftsregierung getilgten Schulden des Hauses Baden-Baden, undat., fol. 250r–261v...

  • 2.

    Akte 131

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1739

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ..., Antragst. zum Oberstleutnant im Regiment Alt-Baden zu ernennen....

    Darin:
    ...] zugunsten des Antragst. 1739 12 17, fol. 280r–281v...

  • 3.

    Akte 247

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1703, 1713

    RHR-Agenten:
    ...Antragst.: Schumm, Johann Albert (1713)...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung; Antragst. führt aus, in Anerkennung ihrer Dienste als Hofdame [Maria Annas] ­Königin von Spanien eine...
    ... Geldern gelöst, so daß Antragst. seither mit Sitz und Stimme auf den Kreistagen des Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreises vertreten sei. Dem entgegen...
    ... Anerkennung der Reichszugehörigkeit der Herrschaft Millendonk. Antragst. sei mehrfach an den gelderischen Lehenshof nach Roermond geladen worden. Antragst...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliche Bitte an [Johann Peter] Graf von Goëß, sich bei Generalstaaten der Vereinigten Niederlande zugunsten der Antragst. zu verwenden...
    ... der Pension der Antragst. zu bemühen, undat., fol. 124rv; Kaiserlicher Befehl an kaiserliche Gesandtschaft in den Generalstaaten der Vereinigten...
    ... Niederlande, sich für Antragst. einzusetzen 1712 10 05, wiederholt 1713 02 18 (beschlossen laut Vermerk fol. 149v in Geheimer Konferenz), fol. 148v–149r, 116r...

    Darin:
    ... zugunsten­ der Antragst. 1699 11 10 (beglaubigte Abschriften), fol. 120rv, 128v–129r, 139r–140r; Abtretung der königlichen Rechte an der Herrschaft Millendonk...
    ... durch Karl II. König von Spanien an Antragst. (Aufhebung der Lehensherrschaft des Herzogtums ­Geldern) 1700 03 17 (beglaubigte Abschriften), fol. 122r...

  • 4.

    Akte 477

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1713

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung; Antragst. bringt vor, seine Mutter Sofie, die verwitwete Kurfürstin von Hannover, habe sich zu einer jährlichen...
    ... Zahlung in Höhe von 8000 Reichstalern an Antragst. verpflichtet. Da die Zahlung für das laufende Jahr ausgeblieben sei, Antragst. einen Prozeß vor dem RHR...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Handschreiben an Sofie Kurfürstin von Hannover zugunsten des Antragst. 1713 05 13, fol. 152r–159v...

    Darin:
    ...Schuldurkunde Sofies Herzogin von Braunschweig-Lüneburg, Kurfürstin von Hannover, über 8000 Reichstaler jährlich zugunsten des Antragst...

  • 5.

    Akte 608

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1722

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung; Antragst. berichtet, angesichts der wirtschaftlichen Not infolge des Schwedischen Kriegs hätten ihre Vorgängerinnen...
    ... Schuld allein an nicht bezahlten Zinsen aufgehäuft habe. Antragst. bittet um einen kaiserlichen Befehl an den kaiserlichen Gesandten in Graubünden, die...

  • 6.

    Akte 1208

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1731

    RHR-Agenten:
    ...Antragst.: Middelburg, Johann Heinrich (1731)...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliches Promotorial an Herzog von Schleswig-Holstein in Schuldsache Antragst. macht eine Forderung gegen den Präsidenten des Geheimen...
    ... Herzog von Schleswig-Holstein gebürgt habe. Antragst. beruft sich auf das ius obstagii und die ausdrückliche Bestätigung der einschlägigen holsteinischen...
    ... Ordnung im Westfälischen Frieden (Art. 8 §5 IPO) sowie im Reichsabschied von 1654 (§171). Antragst. bittet um ein kaiserliches Promotorial an den Herzog...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Promotorial an regierenden Herzog von Schleswig-Holstein zugunsten des Antragst. 1731 01 09, fol. 697r–698v...

    Darin:
    ...Schuldurkunde Henning Friedrichs Graf von Bassewitz über 11000 Gulden zuzüglich ausstehender Zinsen zugunsten des Antragst. 1728 01 13, fol. 683r...

  • 7.

    Akte 1799

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1707

    RHR-Agenten:
    ...Antragst.: Kistler, Philipp Jakob, Dr. (1707)...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliches Moratorium Antragst. bitten, sie durch ein kaiserliches Moratorium für fünf Jahre von ihren Verpflichtungen gegenüber ihren...
    ... die Franzosen und eines Brands während der Flucht der Nonnen nach Tirol Schaden erlitten habe. Antragst. berufen sich auf die Reichspolizeiordnungen von...

    Entscheidungen:
    ...Aufforderung der Antragst., genaue Aufstellung ihrer Gläubiger und Schulden sowie Belege für die erwähnten Unglücksfälle vorzulegen...

  • 8.

    Akte 1804

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1736

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Haftentlassung Antragst. bittet um einen kaiserlichen Befehl an die mit seiner Angelegenheit beauftragte reichshofrätliche Kommission, seine...
    ... Entlassung aus der Haft zu veranlassen. Antragst. wiederholt seine Bitte unter Verweis auf eine akute Erkrankung....

    Darin:
    ...Ärztliche Bestätigung der Erkrankung des Antragst. 1736 05 19 (Ausfertigung), fol. 571rv...

  • 9.

    Akte 1926

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1725

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliches Gnadengeld Antragst. bittet, ihr in Anerkennung der Dienste ihres Ehemanns für das Haus Habsburg (Verteidigung der Rechte auf...

    Entscheidungen:
    ...Abweisung der Antragst. (da Kaiser solche Gnadengelder nicht gewähren könne und Antragst. ausreichend versorgt sei) 1725 03 19 (Vermerk), fol. 521v...

  • 10.

    Akte 2164

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1721

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Intervention zur Vollstreckung eines Urteils Antragst. führt aus, seine Familie sei in der Regierungszeit Kaiser Rudolfs II. von...
    .... Antragst. bittet um einen kaiserlichen Befehl an das RKG, die Vollstreckung des Urteils anzuordnen, so daß Antragst. wieder in den Besitz der Güter seiner...

    Entscheidungen:
    ...Weisung des Antragst. an zuständige Instanzen (auf Anweisung des Kaisers) 1721 10 13 (Vermerk), fol. 425v...

zurück 1 2 3 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de