Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 5 von 51 (insgesamt 501 Dokumente mit Treffern)
  • 41.

    Akte 143

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1626

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... seiner Herrschaft aufgehalten. Für den Unterhalt der vom Kreis angeworbenen Reiterkompagnie habe er vom Kreispfennigmeister 18 000 Gulden erhalten...
    .... Tatsächlich seien ihm aber laut Rechnung Kosten in Höhe von 52 661 Gulden entstanden. Er habe also vom Schwäbischen Kreis noch 34 661 Gulden zu fordern....

  • 42.

    Akte 149

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1688

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung; Antragst. berichtet, dem herzoglich-württembergischen Oberstleutnant Georg ­Ludwig Linck im Jahr 1683 3000 Gulden...

  • 43.

    Akte 149

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1626

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Engelhartszell auszuzahlende Pension von 50 Gulden zugesichert habe. Ferner stehe auch noch eine Rekompensation für die Schäden aus, die die vom Kreis angeworbene...

  • 44.

    Akte 152

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1628

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Selbst diese 45 Personen hätten die in der erst nachträglich vorgelegten Ordinanz verfügten Einquartierungskosten um 1 625 Gulden überschritten. Obwohl die...
    ... Soldaten Einquartierungsgelder von insgesamt 5 570 Gulden gefordert....

  • 45.

    Akte 153

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1630

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Erbstreitigkeiten abgestimmten Kommissionauftrag abgelehnt, ihre sich auf 8 000 Gulden belaufenden Forderungen an die Erben Graf Rudolfs von Helfenstein...

  • 46.

    Akte 156

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  1
    Zeitraum:  1676

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Der kaiserliche Hofkaufmann Johann Paul Bartolotti berichtet der kaiserlichen Hofkammer, auftragsgemäß Gelder in Höhe von insgesamt 145000 Gulden für...
    ... die kaiserliche Armee ins Reich transferiert zu haben. Ein Teilbetrag in Höhe von 30000 Gulden sei an Gustav Adolf Ziely in Augsburg geflossen. Die nach...
    ... kaiserliche ­Armee bestimmten­ rund 17000 Gulden nicht der zielyschen Erbmasse zugeschlagen, sondern unverzüglich ausgezahlt würden. Der Antrag wurde laut...

  • 47.

    Akte 157

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  5
    Zeitraum:  1616

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Kaiserliche Intervention beim Nürnberger Stadtgericht zugunsten der Klägerin im Streit um deren Erbforderung in Höhe von 375 Gulden ...

    Darin:
    ...Nikolaus Wörla verkauft Hans Wöhler ein Haus in der Nürnberger Lorenzpfarrei für 7.000 Gulden, 1609 06 08 (Abschr.), fol. 7r – 8r...

  • 48.

    Akte 162

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1687

    Darin:
    ...Schuldverschreibung des Ulrichs gegenüber ­Johann Tiellens über 4.500 Gulden, versichert mit sämtlichen Gütern des Schuldners, 1680 10 23 (­Abschr...

  • 49.

    Akte 164

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1618

    Darin:
    ...Befehl Kaiser Rudolfs II. an die Grafen von Mansfeld, betreffend die Zahlung von Reichs- und Kreissteuern in Höhe von 27.227 Gulden...

  • 50.

    Akte 168

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1707

    Darin:
    ... 10 Gulden gegen Kueppers Ehefrau verhängt, und dessen Bestätigung von 1706 11 22 nach abgewiesener Revision, fol. 61r....

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2023 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de