Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 2 von 59 (insgesamt 581 Dokumente mit Treffern)
  • 11.

    Akte 77

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1550

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... zu Salzburg, erlittenen Verlust in Höhe von 24.000 Gulden und Verweis auf Aktivschulden in Höhe von 65.000 Gulden ...

  • 12.

    Akte 77

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1539

    Darin:
    ...Enthält nur: Bericht der Stadt Nürnberg, gemäß kaiserlichem Befehl dem Grafen von Mansfeld 200 Gulden und Tauf 100 Gulden aus den Mitteln der...

  • 13.

    Akte 79

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1625

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Sebastian Cresselius bittet den Kaiser, ihm für seine in 26 Jahren unentgeltlich geleisteten Dienste eine jährliche Einnahme von 50 Gulden aus der...

  • 14.

    Akte 80

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1549

    Darin:
    ...Enthält nur: Bericht der Regierung des Oberelsass, wonach der Bischof vom Grafen 10.000 Gulden erhalten habe, um im Gegenzug beim Kaiser die...

  • 15.

    Akte 81

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  5
    Zeitraum:  1654

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Form einer Heiratsgeldzuweisung erworbenen Anteils in Höhe von 2.000 Gulden an einer Schuld der Stadt Goslar gegenüber dem Schwiegervater Jürgen Könnecke...

  • 16.

    Akte 98

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1573

    Darin:
    ... 13.880 Gulden gegenüber dem Juden Michel von Derenburg entschädigen zu wollen, 1532 (Abschr.) fol. 5r –6v; Befehl Kaiser Maximilians an das Domkapitel zu...
    ..., Münzmeister in Eisleben, für die beiden Leipziger Bürger Heinrich Cramer und Kaspar Schellehammer über 12.000 Gulden, 1573 01 15 (Abschr.), fol. 26r –27v...

  • 17.

    Akte 103

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1631

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Bürgschaft über 40000 Gulden Kapital übernommen. Hinzu kämen 44000 Gulden rückständiger Zinszahlungen. Wegen dieser Forderung seien sie von den Gläubigern, den...
    ... von 2000 Gulden Güter in den Reichslandvogteien Hagenau oder Ortenau auf Zeit zu übertragen, bis eine andere Begleichung der Schulden möglich ist....

  • 18.

    Akte 108

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1628

    Darin:
    ...Der Kemptener Bürger Daniel Stengel beschreibt die Schwierigkeiten bei dem Transfer von 80 Gulden, welche er von Abt ­Johann Eucharius zur Bezahlung...

  • 19.

    Akte 108

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1600

    Darin:
    ...Zwei Reskripte des Magdeburger Domkapitels an Meckbach, betreffend die Höhe des Zinssatzes für eine Forderung Draxdorfs in Höhe von 2.000 Gulden...

  • 20.

    Akte 110

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1601

    Darin:
    ...Schuldurkunde Graf Christophs von Mansfeld für Meckbach über 5.000 Gulden bei hypothekarischer Verschreibung des Amtes Kloster Mansfeld...

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2023 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de